You are currently browsing the tag archive for the ‘Surftipp’ tag.

ich habe lange nach ihm gesucht – und endlich gefunden!

Hier könnt Ihr lesen, was man in Halle so alles unternehmen kann.

Viel Spass damit!

Mein Blog hat eine Robinie geplanzt.Eigentlich wollte ich nur mal wieder auf die Homepage von meinem Schatz schauen und was sehe ich? Er hat einen Baum gepflanzt! Ich habe mir das natürlich genauer angeschaut!!! Schließlich gibt es ja 3 Dinge, die ein Mann im Leben tun sollte. Er hat dann schon mal mit dem Pflanzen eines Baums angefangen. 😉

Aber ich dachte mir, ich mach auch mit und habe mir eine Robinie ausgesucht.
Wer kommt auf solche Ideen? I plant a tree und itsth! Schaut Euch diese Seiten auch mal an! Sehr interessant!

Und ich schreibe gleich noch einen Blog, den ich eigentlich vor hatte zu schreiben, aber irgendwie war der Baum doch wichtiger als mein Reisebericht…

Viel Spass beim Surfen!

gabs heute auch im Fernsehen.

LaBrassBanda

übrigens, ich sitze nicht die ganze Zeit vorm Fernseher! Ich habe jetzt nur mal zusammengefasst, was mir in den letzten Wochen so über die Bildfläche schimmerte.

diese Woche habe ich einen Bericht gesehen, welcher den Titel „Tochter oder Sohn von…“ trug.

Dabei stellte man die Tochter von Frank Elstner vor, welche in einer Band spielt und in einem Lokal der Tochter von Nina Hagen aufgetreten ist.

Die Band von Mascha Elstner heißt übrigens Brixtonboogie und aufgetreten sind sie bei Cosma Shiva Hagen in der Sichtbar.

Viel Spass also beim surfen…

… da mein Fernseher nur 13 Programme frei gibt (ich habe nur DVB-T) verbringe ich den heutigen Abend mit Dokumentationen… Soweit nichts besonderes, denn die gibt es ja jeden Abend 🙂

Jetzt aber dieses Stück DDR, über welches ich heute gestolpert bin.

Die Ernst-Thälmann-Insel mit dem Playa RDA wurde am 19. Juni 1972 durch Fidel Castro in einem symbolischen Akt an die DDR übergeben. Naja, wer nun glaubt, ein Stück Karibik würde somit zum Grund und Boden der Bundesrepublik gehören, dem muss man diesen Zahn schnell wieder ziehen, denn durch diesen symbolischen Akt ist es nie zu einem Wechsel des Eigentums gekommen. Die Insel und der Strand wurden nur umbenannt.

Was soll ich sagen, ich fand es einfach nur interessant… Wer also mal ein wenig in die DDR reisen möchte, der muss sich heutzutage nur bei der Kubanischen Regierung eine Erlaubnis zum Betreten des militärischem Sperrgebiets einholen und schon befindet man sich in einem Land, welches es nicht mehr gibt… — oder so ähnlich *schmunzel*

Wie dem auch sei, interessant fand ich es trotz allem!

Wer mehr wissen will, hier der Link dazu.

… und schon haben wir wieder einen. Der nächste Datenskandal ist da! Ständig tauchen irgendwo vertrauliche Informationen aus irgendwelchen sozialen Netzwerken auf.

Worauf muss man achten, wenn man sicher durchs Netz bewegen will? Welche Daten sind so sensibel, dass sie auch geschützt werden sollten?

Das alles gibts auf der Website http://www.surfer-haben-rechte.de und ist sicher auch mal einen Klick wert.

Schaut dort einfach mal vorbei, da kann sicher jeder noch einen Tipp finden.

… und nun viel Spass beim Weitersurfen,

die Konni