You are currently browsing the tag archive for the ‘Heimat’ tag.

… Jetzt ist schon wieder so unendlich viel Zeit vergangen! Seit meinem letzten Eintrag sind wir schon wieder zwei Mal umgezogen! Einmal von Halle nach Karben bei Frankfurt/Main und in diesem Jahr wieder zurück nach Merseburg. Ja, ich habe diesen Blog ganz schön vernachlässigt!

Jetzt wünsche ich Euch erst einmal einen schönen Tag und versuche demnächst öfter zu schreiben.

 

Schöne Grüße,

Konni

ich habe lange nach ihm gesucht – und endlich gefunden!

Hier könnt Ihr lesen, was man in Halle so alles unternehmen kann.

Viel Spass damit!

steht in Halle auch dieses Jahr wieder ganz im Zeichen des Laternenfestes.

Wenn Ihr also am folgenden Wochenende nichts vor habt, dann geht doch im Laufe des Tages einfach mal eine Runde spazieren… Über die Rennbahn (ne Runde golfen) und danach auf die Peißnitz.
Mit dem Entenrennen, einem Bootskorso und dem Fischerstechen sind nur einige der vielen Ereignisse genannt. Am Abend ist sicher auch wieder mit vielen Stars und Sternchen zu rechnen. Auf mehreren Bühnen geben sie sich die Ehre.
Auf www.halle.de findet man mehr Infos dazu.

Viel Spass also für das nächste Wochenende,
Konni

Halle hat seit einer Woche eine eigene Driving Range! Ich wollte schon lange mal Golf spielen aber ich habe noch nie die Möglichkeit gehabt, wenigstens mal einen Ball zu schlagen…

Golf Halle(Saale)

Golf Halle(Saale)

Jetzt gibt es sie! Am Samstag dem 31.07.2010 hat die Driving Range zum ersten Mal ihr Pforten geöffnet. Das haben Falk und ich uns natürlich nicht entgehen lassen und es einfach mal probiert. Erstaunlich ist, dass das alles gar nicht so schwer ist!

Wer also mag, der kann jeden Tag von 7:00 bis zum Sonnenuntergang auf der Rennbahn in Halle golfen.

Die Angebote sind auch moderat. Wer seinen ersten Schlag unter Anleitung machen möchte, der kann das Sonntags zum Schnupperkurs oder auch zum Intensiv-Schnupperkurs ausprobieren. Ansonsten gibt auch die Möglichkeit, sich einen Schläger für einen Euro auszuleihen und 48 Bälle kosten vier Euro.

Schaut einfach mal vorbei… Zum Anfang auf der Website unter www.golf-halle-saale.de und danach natürlich auch direkt auf der Range!

Viel Spaß wünscht Euch Konni

wenn das Gute liegt so nah?

In den letzten Wochen habe ich immer wieder festgestellt, wie schön doch meine Heimat ist. Wenn man nur wenig freie Zeit hat, um diese mit seinen Lieben zu verbringen, versucht man diese so sinnvoll wie möglich zu nutzen.

Früher war es ziemlich schwierig, eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung in Halle zu finden. Heute passiert so viel in Halle und Umgebung, dass schon allein ein Ausflug dahin bereichernd sein kann.

Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, eine neue Kategorie zu erstellen. Unter dieser wird es aktuell immer Neuigkeiten zu finden geben, welche ich gerade entdeckt habe. Vielleicht kommt ja mit der Zeit eine kleine Sammlung zusammen, welche man als Anregung nutzen kann, wenn man mal wieder Besuch hat und nicht so recht weiß, was man so anstellen kann.

Wer also noch gute Vorschläge hat, hier sind diese immer herzlich willkommen!

Viel Spass in meiner Heimat!

Konni

… da mein Fernseher nur 13 Programme frei gibt (ich habe nur DVB-T) verbringe ich den heutigen Abend mit Dokumentationen… Soweit nichts besonderes, denn die gibt es ja jeden Abend 🙂

Jetzt aber dieses Stück DDR, über welches ich heute gestolpert bin.

Die Ernst-Thälmann-Insel mit dem Playa RDA wurde am 19. Juni 1972 durch Fidel Castro in einem symbolischen Akt an die DDR übergeben. Naja, wer nun glaubt, ein Stück Karibik würde somit zum Grund und Boden der Bundesrepublik gehören, dem muss man diesen Zahn schnell wieder ziehen, denn durch diesen symbolischen Akt ist es nie zu einem Wechsel des Eigentums gekommen. Die Insel und der Strand wurden nur umbenannt.

Was soll ich sagen, ich fand es einfach nur interessant… Wer also mal ein wenig in die DDR reisen möchte, der muss sich heutzutage nur bei der Kubanischen Regierung eine Erlaubnis zum Betreten des militärischem Sperrgebiets einholen und schon befindet man sich in einem Land, welches es nicht mehr gibt… — oder so ähnlich *schmunzel*

Wie dem auch sei, interessant fand ich es trotz allem!

Wer mehr wissen will, hier der Link dazu.